Velo-Corso

Mittwoch, 14. Okt. 2020, 17:00-18:00
Brugg, Eisi bis Windisch, Zürcherstrasse

pvbw VeloCorso Kreisel 2020 06 03

Korrektes und sicheres Fahren in der Mitte des Kreisels

 

pvbw VeloCorso Unterfhrung 2020 06 03

Unter den Gleisen ist nach wie vor Schieben angesagt

 

pvbw StauZuercherstrasse

Velos zwängen sich dem Stau entlang

pvbw plus300prozent logo

 

Das Velo braucht mehr Platz in Brugg und Windisch

 

Der Kanton plant die im Rahmen des Programms OASE eine Umfahrung von Brugg-Windisch. Dort wird versichert, dass diese Umfahrung keinen Mehrverkehr anziehen soll. Der Mehrverkehr, der durch den Bevölkerungszuwachstum bis 2040 (1% pro Jahr) entsteht, soll mehrheitlich durch Fuss- und Radverkehr sowie in geringerem Mass durch den ÖV aufgenommen werden. Das bedeutet eine Steigerung des Veloverkehr um 300% in 20 Jahren. Die Coronakriese zeigt, dass der Veloverkehr auch durch andere Faktoren stark und noch viel schneller als geplant zunehmen kann.

 

Für ein derart massive und nachhaltige Steigerung des Veloverkehrs braucht es sichere und komfortable Velorouten zwischen Brugg und Windisch.

 

Mit einer freien Kundgebung wollen wir zeigen, wie es aussieht, wenn +300% Velos unterwegs sind. Wir pendeln per Velo am Mittwoch 14.Okt 2020 von 17 bis 18 Uhr zwischen dem Eisi in Brugg und den Kreiseln in Windisch hin und her. Dabei fahren wir in losen Gruppen, die sich zufällig konzentrieren und wieder verteilen. Wir befahren die Hauptstrasse über den Neumarktknoten oder schieben uns durch die Campusunterführung, legal und immer nach den Verkehrsregeln.

Mach mit! Markiere den Platz, den das Velo verdient!

 

 

 

   
© ALLROUNDER